Schließanlagen, Tresore, Waffenschränke, Briefkastenanlagen
Schließsysteme
SIMONS VOSS die neue Art zu schließen

Systembeschreibung
Das digitale Schliess- und Zutrittskontrollsystem 3060 von SimonsVoss ist die elektronische Variante einer mechanischen Schließanlage. Bei Bedarf stehen darüber hinaus die Funktionen einer klassischen Zutrittskontrolle zur Verfügung. Statt mechanischer Schlüssel werden elektronische Transponder, statt mechanischer Schließzylinder werden digitale Schließzylinder verwendet. Funkkommunikation ersetzt die mechanische Abtastung eines Schlüssels. Die Datenübertragung vom Transponder zu den Zylindern oder Smart-Relais erfolgt im Frequenzbereich von 25 kHz induktiv.

Alle Komponenten können jederzeit auch nachträglich vernetzt werden. Hierfür stehen sowohl verkabelte Netzwerke (LON-Technologie) als auch Funknetzwerke (WaveNet auf Basis der 868 MHz Frequenz) zur Verfügung.

Die Programmierung des gesamten Systems erfolgt wahlweise mit einem Programmiertransponder (ohne PC) oder über Programmiergerät, Software und PC.

Komfortable Bedienung

Der Innenknauf und Außenknauf des digitalen Schliesszylinders 3060 ist freidrehend mit der Schaltnocke (Schliessbart) verbunden. Von beiden Seiten kann die Tür nur mit dem Transponder verriegelt oder entriegelt werden. Beide Knäufe drehen frei. Empfängt das System ein zugelassenes Transpondersignal, wird der Außenknauf und Innenknauf eingekoppelt. Nun lässt sich die Tür für kurze Zeit von außen oder innen ent- bzw. verriegeln.


Intelligente Technik
Sender, Empfänger und Bordrechner befinden sich im Innenknauf und sind damit vor Manipulation geschützt. Im Innenknauf ist die Batterie untergebracht. Sie liefert Energie für bis zu 150000 Schliessungen.

Optik nach Wunsch
Passend zu den jeweiligen Türbeschlägen sind die Drehknäufe mit verschiedenen Oberflächen lieferbar.

Das Zutrittskontrollsystem
Auf Wunsch statten wir den digitalen Schließzylinder 3060 mit sämtlichen Funktionen eines modernen Zutrittskontrollsystems wie Zutrittsprotokollierung und Zeitzonensteuerung aus.


Smart Relais

Mit Hilfe des Smart Relais können auch Schranken, Rolltore, Aufzüge und Drehtüren problemlos in den Schließplan einbezogen werden. Auch hier erfolgt die Bedienung mit dem selben Transponder, der auch die übrigen Türen steuert. Zusätzlich kann mit dem Smart Relais eine Schnittstelle zu vorhandenen Gleitzeiterfassungs- und Kantinenabrechnungssystemen geschaffen werden.



Der Transponder

Schlüssel der Zukunft. Er aktiviert per Knopfdruck Zylinder, Schloss und Steuereinheit und ist dabei nicht größer als eine Streichholzschachtel.







Die Konfigurierung von Schließanlagen

Der Aufbau eines Schliessplanes geschieht am PC oder Notebook. Auf einer grafischen Benutzeroberfläche (unter Windows 98SE, 2000, NT, XP oder Vista) wird der gewünschte Schließplan durch einfaches Ankreuzen in einer Schloss-Benutzer-Matrix angelegt. Die Programmierung von Schlössern und Transpondern erfolgt drahtlos über ein angeschlossenes Programmiergerät - per Knopfdruck.



Die Software
Mit der Software ist der Aufbau einer Schließanlage so einfach und übersichtlich, wie die Arbeit mit einem normalen Schreibprogramm. Der Status der gesamten Schließanlage kann jederzeit auf dem Bildschirm abgerufen werden. Ist die Anlage vernetzt, kann jedes in das Netzwerk eingebundene Schloss über einen zentralen PC programmiert bzw. umprogrammiert werden.

Wartung
Der Verschleiß beim digitalen Schließsystem 3060 ist minimal. Die einzige Wartungsaufgabe ist das Auswechseln der Batterie im Schließzylinder. Das dauert zwei Minuten und ist bei durchschnittlicher Nutzung alle 4-5 Jahre erforderlich.



KESO 2000 Omega

KESOomega ist ein Schliesssystem, das maximale Sicherheit bietet. Bei diesem Produkt handelt es sich um eine Neuentwicklung, welche zusätzlich in Neuanlagen oder codierten Einzelschliessungen in den Systemen 1000S, 2000S und 3000 integriert werden kann. Der Grundaufbau aller KESO-Systeme mit den bekannten technischen Vorteilen und Kombinationsmöglichkeiten bleibt bestehen. Das System KESOomega besticht durch interaktive Stifte in den Schlüsselhochkantseiten, welche die Technologie im Zylinder aktivieren. Diese erhöhte Sicherheitsstufe bietet hochwertigen Kopierschutz.



Der Omega-Bolzen und -Gegenbolzen werden durch das Einführen des Schlüssels in Öffnungsposition gebracht.






Erschwerte Kopierbarkeit
Der KESOomega-Schlüssel besitzt eine im Schlüssel integrierte Technik, welche bei der Öffnungsfunktion durch die eingebaute und korrespondierende Mechanik im Schliesszylinder betätigt wird. Durch die eingebaute Mechanik auf beiden Hochkantseiten des Schlüssels wird die Kopiersicherheit der Schlüssel wesentlich erhöht.

Schlagtechnik / Schlagschlüssel
Einfache Zylinder lassen sich heute in Sekundenschnelle mit Schlagschlüsseln öffnen. Schützen Sie sich wirksam gegen diese Einbruchsmethode mit Sicherheitszylindern von KESO - wir beraten Sie gerne ! Wir führen alle Zylinder und Schließanlagen im Fabrikat KESO 2000S Omega - bei Beratungswunsch rufen Sie bitte an: 0361 - 5 90 65 - 0



Schließanlagen


EINZELSCHLIESSUNG

Einzelschliessend bedeutet, dass ein Schlüssel das Zylinderschloss sperrt. In der Regel sind immer 3 Schlüssel bei einem Zylinderschloss inklusive. Mehrschlüssel können aber ohne lange Wartezeiten bei uns geordert werden.

 

GLEICHSCHLIESSUNG

Gleichschliessend bedeutet, dass ein Schlüssel mehrere Zylinderschlösser sperrt. Dies kann in verschiedene Türen oder Varianten montiert werden. Beispiel: Einfamilienhaus, ein Schlüssel schließt den Haustürzylinder, den Halbzylinder vom Garagentor und das Hangschloss vom Schuppen.

ZENTRALSCHLOSSANLAGE

Die Schlüssel der verschieden schließenden Einzelzylinder sperren ein gemeinsames Zentralschloss. Beispiel: Mehrfamilienhaus, alle Wohnungen sind unterschiedlich schließend, und schließen  alle den Haustürzylinder.

 

 

HAUPTSCHLÜSSELANLAGE

In einer Hauptschlüsselanlage sind mehrere Schließungen in die Profilzylinder eingebaut. Über die verschieden schließenden Einzelzylinder sperrt ein Hauptschlüssel.

 

 

GENERALSCHLÜSSELANLAGE

Hier sind mehrer Hauptschlüsselanlagen zusammengefasst. Darüber in der höheren Ebene schließt der Generalhauptschlüssel. Darunter sind möglich Hauptgruppen-, Gruppen,- und Untergruppenbereiche und natürlich die vielen verschiedenen Einzelschließungen oder Gleichschließungen.

 

 

Gerne sind wir Ihnen bei der Planung und Ausführung behilflich.

 

 

Briefkästen


Von Einzelbriefkästen  bis Briefkastenanlagen für große Wohnanlagen, Edelstahl oder pulverlackiert, freistehend, Aufputz- oder Unterputzmontage, mit Funktionskasten, ohne Beleuchtung, mit Beschriftung- alles kein Problem. Wir projektieren Ihnen die passende Anlage für Ihre Bedürfnisse. Auch die Montage übernehmen wir gern.

 

 











Tresore

Ein Tresor gibt ihnen die Sicherheit, beruhigt das Haus zu verlassen, in den Urlaub zu fahren und Ihre Wertsachen gesichert zu wissen. In unserem Ladenlokal beraten wir Sie gerne über die unterschiedlichen Sicherheitsstufen, Widerstandsgrade, Verschlusssysteme sowie Befestigungsmöglichkeiten. Unsere Tresore sind selbstverständlich VDS-geprüft und in allen Sicherheitsstufen erhältlich.

 

Wir beraten Sie gern über: